3. Säule
Hilfe bei ungeregelten digitalen Nachlässen

Wenn guter Rat nicht teuer ist.

Logo digitaler Nachlassdienst

Worum es geht

«Unverhofft kommt oft.»

Ungeregelte, digitale Nachlässe sind in unserer aktuellen Zeit leider (noch) die Regel. Da im Vorfeld oft nicht klar ist, was sich an digitalen Erbbestandteilen findet, und in welchem Zustand sich diese befinden, sind Aufwände kaum abschätzbar. 

Wie wird mit ungeregelten, digitalen Erbbestandteilen umgegangen?

Der Umgang mit ungeregelten, digitalen Erbbestandteilen ist leider nicht unproblematisch. Meist tauchen die Datenträger komplett unverhofft und nicht dokumentiert in der Erbmasse auf. Dies stellt die Erben oft vor gewisse Herausforderungen.

Bei ungeregelten, digitalen Nachlässen stellen sich diverse Fragen: In welchem Zustand befindet sich die vorgefundene Infrastruktur? Wie kann auf diese zugegriffen werden? Welche Daten finden sich auf dem geerbten Gerät und wie lautet der digitale letzte Wille der verstorbenen Person?

Nach juristischer Prüfung (durch einen Notar – zwecks Nachweis der Rechtmässigkeit der Erbschaft) wird dig-IT aktiv. 

Kernbestandteile der Dienstleistung

Folgende Elemente bilden zentrale Bestandteile der digitalen Vorsorge:

  • Definition des Tätigkeitsumfangs
    • Definition eines Leistungsumfang (was soll bereinigt werden)
    • Definition eines Kostendachs (Was ist der Kunde bereit zu investieren).
  • Aufnahme der Bereinigungsarbeiten im definierten Umfang.
    • Sobald 80% des Kostendachs erreicht sind, erhält der Kunde Bescheid über den Stand der Arbeiten
    • Der Kunde entscheidet dann ob er das Kostendach erhöhen will oder aber ob die Arbeiten eingestellt werden sollen.
  • Datenübergabe relevanter Datenbestände an definierte Empfängergruppen
  • Protokollierung der geleisteten Arbeiten inklusive Rückmeldung an die jeweiligen Erben.

Was erhält der Kunde?

Die Erben erhalten Unterstützung in der Bereinigen ungeregelter digitaler Nachlässe. Die gefundenen Daten werden dann mittels Download oder via externer Festplatte an die Erben überstellt. Der Kunde definiert zudem, wie er mit der vorgefundenen Infrastruktur weiter verfahren möchte (Entsorgen, neu aufsetzen, spenden, etc.). Die Arbeiten werden protokolliert und nach Auftragserledigung  dem Kunden überstellt.

Mit welchem Aufwand ist zu rechnen?

Die Aufwände sind abhängig vom definierten Leistungsumfang sowie dem definierten Kostendach. Der Kunde bestimmt, wieviel Aufwand betrieben werden soll und behält dadurch stets die Kostenkontrolle.

Was kostet die Leistung?

Sollen Objekte bereinigt werden sollen, so fällt eine vom Auftrag abhängige Analysepauschale an.

Kann das Objekt nach Abschluss der Analyse NICHT durch dig-IT bereinigt werden, so wird die Analysepauschale dennoch verrechnet.

Kann das Objekt nach Abschluss durch dig-IT bereinigt werden, so werden die Aufwände zu einem fixen Stundenansatz dem Auftraggeber nach Absprache und Abschluss der Arbeiten in Rechnung gestellt. 

Was bringt die Dienstleistung?

  • Die Erben werden in Ihrem Trauerprozess entlastet und erhalten die Möglichkeit digitale Bereinigungsarbeiten auszulagern.

  • Die Auftraggeber behalten durch das Definieren des Leistungsumfangs und des Kostendachs stets die Kontrolle über die aufgelaufenen Aufwände.

Bitte beachten Sie

  • Da im Vorfeld nicht abgeschätzt werden kann, in welchem Zustand sich die vorgefundene Infrastruktur befindet, kann KEINE ERFOLGSGARANTIE abgegeben werden. Die aufgelaufenen Aufwände werden jedoch in jedem Fall in Rechnung gestellt.


  • Um die Rechtmässigkeit zu gewährleisten muss ZWINGEND eine juristische Prüfung erfolgen.

«... und was passiert mit Ihren

Wir sind gerne für Sie da.

Das sagen unsere Kunden

Diese Website verwendet Cookies …

… um das beste Website-Erlebnis für Sie zu ermöglichen. Durch die Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden.