AGB

Rechtliche Hinweise

Überlassung von Software der dig-IT GmbH zur Nutzung über das Internet 

  1. Vertragsgegenstand und Geltungsbereich
    Gegenstand dieses Vertrages ist die Überlassung von Software der dig-IT GmbH zur Nutzung über das Internet sowie damit verbundene weitere Leistungen. Darunter fallen alle Produkte, welche nicht explizit im Rahmen eines unterzeichneten Werkvertrages für einen Kunden entwickelt wurden.

    Die Leis­tungserbringung der dig-IT GmbH erfolgt ausschliesslich zu den nachfolgenden Bedingungen. Entgegenstehende oder abweichende Bedingungen des Vertragspartners werden nicht anerkannt, sofern diesen vorgängig nicht ausdrücklich und schriftlich zugestimmt wurde. Die allgemeinen Ge­schäftsbedingungen können jederzeit an individuelle Bedürfnisse der Parteien angepasst werden. Massgeblich sind die jeweils aktuellen, unter www.dig-it-now.ch publizierten Versionen. Die AGB’s können auch jederzeit bei der dig-IT GmbH angefordert werden. Die AGB’s treten immer da in Kraft, wo keine oder keine andere Regelung getroffen wurde. Der Kunde akzeptiert mit seiner Bestellung/seinem Auftrag diese AGB als verstanden und akzeptiert in allen, den jeweiligen Bereich betreffenden, Punkten.

  2. Auftragserteilung
    Mit der Auftragserteilung verpflichtet sich die dig-IT GmbH zur Überlassung der Software gemäss Offerte zur Nutzung über Internet und der Kunde zur Bezahlung der Nutzung der Software.
  1. Leistungen der dig-IT GmbH
    Die dig-IT GmbH verpflichtet sich, dem Kunden die Software zur einmali­gen Nutzung zu überlassen.
    Die dig-IT GmbH übernimmt keine Garantie für Funktionsstörungen im Inter­net bzw. für verspätete Zustellung der Ergebnisse. Garan­tieansprüche werden im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten wegbedungen.

  2. Schutzrechte
    Die Schutzrechte, insbesondere das Urheberrecht, an der Software der dig-IT GmbH verbleiben vollumfänglich bei der dig-IT GmbH. Dies beinhaltet auch im Rahmen eines Projektes vorgenommene kundenspezifische Anpassungen und Konfigurationen, sofern diese nicht im Rahmen eines unterzeichneten Werkvertrages realisiert wurden, in welchem die Rechte anderslautend geregelt wurden.

  3. Pflichten des Kunden
    Mit der Unterzeichnung der Offerte bzw. der Bestätigung via Onlineformular oder Email verpflichtet sich der Kunde zur Abnahme und Be­zahlung der bestellten Dienstleistungen/Produkte dieses Vertrages.

  4. Preise und Zahlungskonditionen
    Die Preise für die Dienstleistungen/Produkte ergeben sich aus den jeweils gültigen Preislisten oder gesonderten Offerten. Massgeblich sind die jeweils aktuellen, unter www.dig-it-now.ch publizierten Versionen. Alle Preise verstehen sich, wo nichts anderes vermerkt, exkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer.

  5. Privatsphäre und Datenschutz
    Alle persönlichen Angaben des Kunden werden ausschliesslich zur Auftragsbearbeitung und intern in anonymisierter Form zur Weiterentwicklung der jeweiligen Produkte verwendet. Es werden keine Daten an Dritte weitergegeben. Kundendaten werden gemäss dem Datenschutzgesetz bearbeitet. Die Daten werden auf einem Server mit hoher Datensicherheit gespeichert.

  6. Kundenadressen
    Der Kunde gestattet der dig-IT GmbH ausdrücklich, Kundenadressen zu eigenen Marketingzwecken (z.B. zur Information über neue Leistungen oder Produkte) zu verwenden. Die dig-IT GmbH verkauft oder vermietet in keinem Fall Kundenadressen in Teilen oder als Ganzes an Dritte.

  7. Haftung
    Die vertragliche oder ausservertragliche Haftung für Schäden – gleich aus welchem Rechtsgrund – die auf das vorliegende Vertrags­verhältnis zurückzuführen sind, wird soweit gesetzlich möglich wegbedungen.

  8. Kündigung des Vertrages
    Der Vertrag kann unter Einhaltung einer 3-monatigen Kündigungsfrist jeweils auf Ende des Monats aufgelöst werden.

  9. Teilnichtigkeit
    Sollte sich eine oder mehrere Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen als ungültig erweisen, gilt als vereinbart, was dem angestrebten Zweck rechtmässig entspricht oder möglichst nahekommt. Die übrigen Bestimmungen bleiben gültig.

  10. Streiterledigung/Schiedsgericht
    Beide Vertragspartner verpflichten sich, im Falle von Meinungsverschiedenheiten im Zusammenhang mit dem Vertrag in guten Treuen eine einvernehmliche Regelung anzustreben. Für Streitigkeiten aus diesem Vertragsverhältnis erklären die Parteien den ordentlichen Richter in Bern, für ausschliesslich zuständig. Die dig-IT GmbH behält sich jedoch vor, den Kunden an dessen Wohnsitz zu belangen.

Diese Website verwendet Cookies …

… um das beste Website-Erlebnis für Sie zu ermöglichen. Durch die Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden.